Selbst-Coaching
EFT - Emotional Freedom Technique
Männercoaching
Coaching & Selbstcoaching

M.E.N - Male Energy Nourishment

Coaching für Männer, die zur Quelle wollen.

Mann-Sein, was bedeutet das eigentlich für mich und mein Leben? Was ich hier schreibe, ist nicht bequem. Es schmeichelt unserem männlichen Ego des Machomuttersohnsofti keineswegs. Dennoch ist das, was ich schreibe und  seine Umsetzung durch möglichst viele Männer wesentlich für unser Überleben als Gattung Mensch. Seit 1994 arbeite ich inspiriert von meinem Mentor Gregory Campbell, vielen anderen wunderbaren Männern und meinem eigenen Initiationsprozess in Seminaren und Einzelcoachings mit Männern an der Vertiefung ihrer (und natürlich immer auch meiner eigenen) Initiation in das so schmerzvolle und den meisten von uns gut verborgene Geheimnis des Mann-Seins.

Warum brauchen Männer in unserer Zeit nötiger denn je Initiation? Weil wir von der Frau kommen, aber keine Frauen sind. Weil wir nur dann eine Chance haben, integere kraftvolle männliche menschliche Wesen zu werden, wenn wir akzeptieren, wie tief die Wunden sind, die in uns durch die seit Jahrhunderten immer tiefer gewordene Verwirrung in der Ordnung zwischen Mann und Frau gerissen worden sind.

Was bedeutet Initiation für Männer? Initiation bedeutet „Einweihung“. Es bedeutet, dass frühere Kulturen sich des Unterschieds zwischen Männern und Frauen bewusst waren, dass Mädchen von Geburt an eine natürliche Verbindung mit dem Leben haben. Sie kommen durch die Frau und werden zu Frauen. Jungs hingegen müssen irgendwann schmerzlich erkennen: „Ich bin nicht wie Mami.“ Früher wurden Jungs von Männern aus ihrer Gemeinschaft durch schmerzhafte Rituale in den Raum der Männer eingeführt. Heute brauchen wir keine äußerlich zugefügten Initiationswunden mehr, denn in fast jedem einzelnen in sogenannten zivilisierten Ländern aufgewachsenen Mann existieren so tiefe und schmerzhafte Wunden, die aus den Verstrickungen mit ihren Müttern in den üblichen dysfunktionalen Familien unserer Gesellschaft entstanden sind.

Wie kann Initiation für Männer im 21. Jahrhundert geschehen? Nur durch Männer, die bereit sind, ihren eigenen Schmerz, ihre eigene Wurzellosigkeit, ihr Muttersohn sein bedingungslos anzuschauen und zu heilen. Nur Männer, die diese innere Abnabelung von ihrer Mutter vollzogen haben, können Männer tatsächlich mit männlicher Energie versorgen. Das ist es auch, was der Name, den ich meiner Arbeit mit Männern gegeben habe, bedeutet: Male Energy Nourishment = das genährt werden mit männlicher Energie.

Es gibt doch inzwischen viele Männergruppen. Können sich die Männer nicht gegenseitig initiieren? Meine Erfahrung hat leider gezeigt, dass in Männergruppen, in denen die Männer keine aktive Reflexion ihrer Muttersohn-Thematik durchführen (wollen), diese Männer auch keine Kraft und Kompetenz haben, anderen Männern männliche Energie zu geben oder sich von einem initiierten Mann mit männlicher Kraft nähren zu lassen. Solche Männer sind ihren Müttern treu und binden sich tragischer Weise selbst unter Männern immer tiefer an ihre Mütter, anstatt sich abzunabeln.

Warum brauchen Männer in unserer Zeit nötiger denn je Initiation? Weil wir von der Frau kommen, aber keine Frauen sind. Weil wir nur dann eine Chance haben, integere kraftvolle männliche menschliche Wesen zu werden, wenn wir akzeptieren, wie tief die Wunden sind, die in uns durch die seit Jahrhunderten immer tiefer gewordene Verwirrung in der Ordnung zwischen Mann und Frau gerissen worden sind.

Wie geht Initiation für Männer im Male Energy Nourishment Prozess vor sich? Das ist jedes mal aufs neue ein individueller Vorgang, der nicht vorab vollständig planbar und kalkulierbar ist, wenngleich es natürlich gewisse standardisierte Abläufe gibt, durch die Initiation angeregt und ausgelöst werden kann. Alles steht und fällt mit der Eigenverantwortlichkeit des einzelnen Mannes, sich Schmerz, Ängsten, Zorn usw. zu stellen. Für viele ist der Einstieg ein Coaching zu einem konkreten Problemthema, wobei dann schnell der Kontext sichtbar wird, vor dem das aktuelle Problem erscheint. Manchen Männern ist vorab durch eine große Krise wie Scheidung, Kündigung, Krankheit usw. bereits bewusst, dass es um tiefere Schichten geht, als nur um das gerade akute Thema, für das der Verstand gerade eine Lösung sucht. Dann finden wir gemeinsam eine gute Lösung für eine längerfristige Zusammenarbeit und den benötigten Umfang.

Kontaktieren Sie mich gern, wenn Sie Fragen haben. Ich rufe sie im Festnetz auch gern kostenfrei zurück.